3 Hungerstreiker beenden erfolgreich ihren Hungerstreik gegen Willkürhaft, 3 weitere Hungern noch für ihre Freiheit & mehr Rechte, einer von ihnen seit über 100 Tagen. Einem ehemaligen politischen Gefangenen überreicht die Besatzung eine Verhörvorladung per Blumenstrauß an seinem Hochzeitstag. Ein Palästinenser tötet einen Siedler, verletzt 2 weitere sowie 2 Besatzungssoldaten…

Der Palästinenser Kayed Al Fasfous hat soeben erfolgreich seinen Hungerstreik beendet! Nach 131 Tagen des Hungerns gegen seine Administrativ hat ihm die Besatzung nun endlich seine Freilassung für den 14.12.2021 garantiert.

Auch Ayyad Al Hureimi hat nach 60 Tagen Hungerstreik gegen seine Administrativhaft einen Deal mit Besatzung erreicht — er wird in 4 Monaten entlassen werden.

Administrativhaft bedeutet Willkürhaft ohne Nennung von Gründen oder Beweisen & ohne Gerichtsurteil oder Anklage. Sie ist beliebig oft ohne Angaben von Gründen verlängerbar & wir nur gegen Palästinenser:innen verhängt. Diese Praxis verstößt gegen Menschenrecht & wird von der UN verurteilt.

Neue Dimensionen der Massenüberwachung: Israels späht gezielt jedes Handy in Gaza & dem Westjordanland aus. Darüber hinaus soll ein Gesichtserkennungsprogramm im Westjordanland eingeführt & pal. Zivilist:innen kategorisieren. 3 Tote Palästinenser: Einer durch Soldaten, einer durch Siedler & einer durch medizinische Vernachlässigung in Haft getötet. Hungerstreiker Al Araj nach 103 Tagen…

Heute wurde der palästinensische Teenager Omar Abu Asab (16) getötet. Er verübte in der Jerusalemer Altstadt einen Messerangriff auf israelische Besatzungskräfte. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Als die Polizei den Teenager schon längst überwältigt & unter Kontrolle gebracht hatte, erschoss ihn ein vorbeilaufender israelischer Zivilist mit seiner mitgeführten Waffe…

Heute morgen erschossen israelische Besatzungssoldat:innen den Palästinenser Saddam Bani Odeh (26). Er wurde bei einer der zahlreichen Überfälle der israelischen Armee in der besetzten Stadt Tubas im Westjordanland getötet. Die Kugel ging durch die linke Schulter & das Herz & blieb in der Lunge stecken. Die israelische Armee behauptet, Odeh hätte versucht Bomben zu werfen. Augenzeugen hingegen berichten, Odeh hätte gemeinsam mit anderen Palästinenser*innen, darunter viele Jugendliche, Steine gegen die eindringenden Armeefahrzeuge geworfen — eine übliche Maßnahme der besetzten Bevölkerung, um sich gegen Militärüberfälle zu wehren. Kein Besatzungssoldat wurde verletzt. Keine palästinensische Widerstandsbewegung behauptet, das Odeh eines ihres Mitglieder gewesen sei.

Nach der Tötung Odehs kam es zu einem kurzem Angriff mit Gewehrfeuer auf die einfallenden Besatzer.

Schon im Juli dieses Jahres musste Odeh im Krankenhaus wegen einer Schussverletzung behandelt werden, die er durch Besatzungssoldat:innen erlitten hatte.

Eine trauernde Angehörige auf der Beerdigung Saddam Bani Odehs. Tubas, besetztes Westjordanland, 16.11.2021

Nach der Einstufung von 6 palästinensischen Menschenrechtsorganisationen als Terrororganisationen durch Israel geht der Angriff auf Aktivist:innen & Menschenrecht weiter: Israelische Spionagefirma hackte Handys mehrerer palästinensischer Aktivist:innen & Beamter, auch Aktivist:innen im Ausland betroffen. Meqdad Qawashmeh konnte heute erfolgreich seinen 113 Tage währenden Hungerstreik gegen seine Willkürhaft beenden, derweil hungern 5…

Gestern erschossen israelische Scholdat:innen den erst 13-jährigen Muhammad Da’das im besetzten Deir Al Hatab. Sie töteten ihn mit einem Bauchschuss.

Muhammad Da’das wurde nur 13 Jahre alt.

“Nachdem wir zu Mittag gegessen hatten, sagte er mir, dass er draußen spielen wolle. Wir erfuhren, dass er verwundet worden war, also eilten wir ins Krankenhaus. Als ich dort ankam, sah ich alle. Ich hatte das Gefühl, dass er schwer verwundet war. Sie sagten mir, dass er im Operationssaal lag, da wusste ich, dass er gestorben war”, so der trauernde Vater des Jungen.

Hunderte Palästinenser:innen nahmen heute an der Beerdigung des Kindes in Deir Al Hatab, Westjordanland, teil.

6 Palästinensische Gefangene hungern für ihre Freiheit, 2 von ihnen drohen nach über 100 Tagen des Hungerns jeden Moment zu versterben. Sie protestieren gegen ihre Willkürhaft ohne Anklage oder Beweise, doch Israel lässt sie nicht frei.Zahlreiche Palästinenser:innen im Westjordanland wurden wieder zwangsenteignet & obdachlos, in Gaza fielen wieder Schüsse auf…

Occupied News

Nachrichten aus & über Palästina. Nachrichten aus & über Palästina. Twitter: @occupiednews1 — Insta: @occupiednews — Telegram: https://t.me/occupiednews

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store