Hinter den Schlagzeilen: Die Mechanismen von Vertreibung — 09.06.2021

Diesem Blog kann man bequem mit dem Handy folgen: Telegram: https://t.me/occupiednews, Twitter: @occupiednews1 & Instagram: @occupiednews

Muna & ihr Vater Nabil Al Kurd vor ihrem Haus in Sheikh Jarrah, das sie zugunsten illegaler Siedler*innen räumen sollen. An Die Wand gesprayt ist “Wir werden nicht weggehen”

Muna Al Kurd spricht in diesem untenstehenden Video mit einer Reporterin vor ihrem Haus im Viertel Sheikh Jarrah im besetzten Jerusalem. Ihrer, sowie zahlreichen weiteren palästinensischen Familien droht zurzeit die Zwangsräumung zugunsten illegaler jüdisch-israelischer Siedler*innen — angeordnet von einem israelischen Gericht, vollkommen illegal gemäß internationalem Völkerrecht. Am vergangenen Sonntag Vormittag wurden sie & ihr Bruder Mohammed — beide bekannte Aktivisten gegen die Zwangsräumung — von der Besatzung plötzlich verhaftet & stundenlang verhört. Am gleichen Abend kamen sie wieder frei. Ihr Engagement & das vieler anderer gehen seitdem weiter, denn wie sie selber sagen, sie lassen sich nicht einschüchtern.

Ich gehe mit meinem Mantel & Hijab schlafen, aus Angst vor plötzlichen Überfällen, da wir mit Banden konfrontiert sind. - Nuha Attieh, Einwohnerin von Sheikh Jarrah

Ich habe in diesem Haus geheiratet & ich wünschte, ich könnte hier sterben. Jedes einzelne Stück in diesen Mauern & drum herum bedeutet mir sehr viel. - Salwa Skafi, Bewohnerin von Sheikh Jarrah

Ich habe seit Jahren einen wiederkehrenden Alptraum, in dem ich das Gefühl habe, dass jemand versucht, mich mit Gewalt aus meinem Haus zu holen & ich mich dagegen wehre. - Muna Al Kurd, Bewohnerin von Sheikh Jarrah

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store