Hinter den Schlagzeilen: Ein Vater kämpft für seine Tochter

Eines von vielen Schicksalen unter Besatzung

Diesem Blog kann man bequem mit dem Handy folgen: Telegram: https://t.me/occupiednews, Twitter: @occupiednews1 & Instagram: @occupiednews

Ein Vater & seine Tochter befinden sich beide in Administrativhaft, d.h. in Willkürhaft ohne Nennung von Haftgründen oder Beweisen & ohne Anklage oder Gerichtsurteil. Diese Art von Haft ist zudem beliebig oft verlängerbar (s. Infografik unten). Das einzige Mittel, sich dagegen zu wehren, ist der Hungerstreik — ein leerer Magen gegen ein System ungerechter Besatzungsjustiz. Die eigene Gesundheit dauerhaft gefährden, um sein grundlegendes Menschenrecht zugesprochen zu bekommen.

Jamal & Bushra Al Tweel

Jamal Al Tweel (59) befindet sich seit über 20 Tagen im offenen Hungerstreik, um so für die Freiheit seiner Tochter Bushra (28) zu kämpfen. Die junge Journalistin ist seit 9 Monaten in Haft, ohne zu wissen warum. Als Jamal erfuhr, dass seine Tochter einen Hungerstreik in Erwägung zieht, begann er unmittelbar für sie zu Hungern, um den Druck auf die Besatzung zu erhöhen, sie endlich freizulassen. Jamal wurde insgesamt 11 mal von Israel verhaftet & hat insgesamt 16 Jahre als politischer Gefangener in Besatzungsgefängnissen verbracht.

Bushra wurde bisher insgesamt 5 Mal verhaftet & hat so 40 Monate in Besatzungsgefängnissen zugebracht. Das erste Mal wurde sie im Alter von 17 Jahren verhaftet und zu 1,5 Jahren verurteilt.

Die Journalistin Bushra Al Tweel wurde mehrmals verhaftet. In diesem Foto ist zu sehen, wie Soldat*innen sie vor ihrem Haus im Jahr 2019 verhaften.

Nachrichten aus & über Palästina. Nachrichten aus & über Palästina. Twitter: @occupiednews1 — Insta: @occupiednews — Telegram: https://t.me/occupiednews

Nachrichten aus & über Palästina. Nachrichten aus & über Palästina. Twitter: @occupiednews1 — Insta: @occupiednews — Telegram: https://t.me/occupiednews