Massenverhaftungen wegen Schneebällen— Weekly Summary, 04.02.2022

Getötet

Der Palästinenser Fahmi Abd Al Rauf Hemed (57) verstarb am 25. Januar in Folge eines Überfalls der israelischen Besatzungsarmee auf das Flüchtlingslager Qalandia. Er litt seinem langem unter Problemen in der Atemwege. Als israelische Soldat:innen willkürlich das Lager stürmten, warfen sie — wie üblich — auch Unmengen an Tränengaskaninstern in die Gassen & Familienhäuser. Davon war auch Hemed betroffen, minutenlang muss er das Tränengas einatmen: Er schnaubte ungefähr zwanzig Minuten lang & verstarb daran. In dem Lager, in dem er sein ganzes Leben als palästinensischer Flüchtling verbringen musste.

Politische Gefangene

Fast 500 palästinensische Häftlinge in Adminsitrativhaft in israelischen Gefängnissen fahren seit über einem Monat fort, die israelischen Militärgerichte zu boykottieren, um gegen ihre unbefristete Willkürhaft ohne Anklage, ohne Nennung von Gründen oder Beweisen & ohne Prozess zu protestieren. Noch dazu ist diese Haft beliebig oft ohne Nennung von Gründen verlängerbar.

Amal Nakhleh (18)

Westjordanland

Alltag: Zwischen dem 27.01. & 02.02.2022 fiel die israelische Besatzungsarmee 132 Mal in Ortschaften des Westjordanlandes, einschließlich des besetzten Jerusalem, ein. Diese Übergriffe beinhalteten erneut willkürliche Razzien in zivilen Wohnhäusern, Verhaftungen sowie Schießereien der Soldat:innen, die Angst unter der Zivilbevölkerung hervorriefen. Während der Übergriffe in dieser Woche wurden 112 Palästinenser:innen willkürlich verhaftet, darunter 1 Frau & 8 Kinder. Ein Palästinenser wurde während eines Armee-Angriffs in Dayr Jarir im Osten Ramallahs mit einer scharfen Kugel in den Rücken geschossen. 2 weitere Palästinenser, darunter ein Kind, wurden in Kafr Qaddum durch gummiumantelte Stahlgeschosse verwundet.

Israelische Besatzungstruppen greifen Palästinenser:innen in Beit Dajan an, die an einem Protest gegen die Besatzung teilnehmen. Besetztes Beit Dajan, 28.01.2022
So sah Jerusalem diese Woche nach erneuten Schneefällen aus.
Angriffe von Soldat:innen auf friedliche, unbewaffnete pal. Demonstrant:innen in Beit Dajan. 04.02.2022

Seit Anfang 2022 haben die israelischen Besatzungstruppen 21 Familien obdachlos gemacht, insgesamt 128 Personen, darunter 23 Frauen & 50 Kinder. Dies war die Folge des Abrisses von 26 Häusern & 3 Wohnzelten durch die israelische Armee. Außerdem zerstörte sie 10 weitere zivile Objekte.

Die Besatzung zerstörte diese Woche 8 Häuser im Westjordanland, darunter 5, die sich noch im Bau befanden. Die Inneneinrichtung einer weiteren Wohnung, die der Familie von Abu Shkhaydam wurde vollständig zerstört & die Eingangstür versiegelt. Abu Shkhaydam hatte im vergangenen Jahr einen Siedler getötet & wurde anschließend von Soldat:innen erschossen. Nun wurde seine Familie für die Tötung des Siedlers kollektiv bestraft: Seine Frau & 4 Kinder sind nun obdachlos.

Israelische Soldat:innen marschieren auf, um die Familie Abu Shkhaydams kollektiv zu bestrafen: Für die Tat eines einzelnen wird die gesamte Familie mitten im Winter in die Obdachlosigkeit geschickt. Besetztes Jerusalem, 01.02.2022
Die Jerusalemer Familie Obeid hat auf Anordnung der Besatzung ihr aus zwei Wohnungen bestehendes Haus im Viertel Al Issawiya selbst abgerissen, wodurch 7 Bewohner:innen obdachlos wurden. Besetztes Jerusalem, 31.01.2022

Freiluft Gefängnis Gaza

Der Gazastreifen leidet immer noch unter der Totalblockade der israelischen Besatzung. Die totale Abriegelung hält nun das 15. Jahr in Folge an, mit katastrophalen Auswirkungen auf alle Aspekte des Lebens. Die Menschen dürfen ohne israelische Genehmigung weder ein- noch ausreisen, es darf nicht exportiert werden, importiert werden darf nur wenig, die Resultate sind Massenarbeitslosigkeit, ein kollabiertes Gesundheitswesen & Lebensmittelknappheit. Am 29. Januar 2022 gab das palästinensische Gesundheitsministerium in Gaza bekannt, dass die israelischen Behörden die Einfuhr neuer medizinischer Radiologiegeräte für die Krankenhäuser im Gazastreifen für mehrere Monate verboten haben, darunter auch stationäre & mobile Röntgengeräte.

Szenen aus Gaza diese Woche. Via Muhammad Smiry.

--

--

Zuverlässige Nachrichten aus & über Palästina. Twitter: @occupiednews1 — Insta: @occupiednews — FB: @Occupiednews — Telegram: https://t.me/occupiednews

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Occupied News

Occupied News

60 Followers

Zuverlässige Nachrichten aus & über Palästina. Twitter: @occupiednews1 — Insta: @occupiednews — FB: @Occupiednews — Telegram: https://t.me/occupiednews