Spielen & dann tot — Samstag, 06.11.2021

Gestern erschossen israelische Scholdat:innen den erst 13-jährigen Muhammad Da’das im besetzten Deir Al Hatab. Sie töteten ihn mit einem Bauchschuss.

Muhammad Da’das wurde nur 13 Jahre alt.

“Nachdem wir zu Mittag gegessen hatten, sagte er mir, dass er draußen spielen wolle. Wir erfuhren, dass er verwundet worden war, also eilten wir ins Krankenhaus. Als ich dort ankam, sah ich alle. Ich hatte das Gefühl, dass er schwer verwundet war. Sie sagten mir, dass er im Operationssaal lag, da wusste ich, dass er gestorben war”, so der trauernde Vater des Jungen.

Hunderte Palästinenser:innen nahmen heute an der Beerdigung des Kindes in Deir Al Hatab, Westjordanland, teil.

Muhammad Da’das wurde nur 13 Jahre alt, heute verabschiedeten sich Familie & Freunde & Schulkameraden von ihm — für immer. Deir Al Hatab, Westjordanland, 06.11.2021